Christliche Kooperation statt Konfrontation

Wie Zusammenarbeit im Wirtschaftsleben funktionieren kann.

Oberhausen, 8. März 2006.

Die Christliche Kooperationsbörse GmbH (CKB), ein Online-Netzwerk für Glaubwürdigkeit in der Wirtschaft, arbeitet ab sofort mit christfirm.de, dem kostenlosen Branchenbuch im Internet, zusammen. Beide Online-Plattformen wollen bei Marketing- und Vertriebsaktionen zusammenarbeiten, um Synergien zu erzielen. Als erster Schritt verlinken die Christliche Kooperationsbörse und christfirm.de über Bannerwerbung ihre Webangebote und erhöhen dadurch die Zugriffszahl auf beide Netzwerke.

"Natürlich wenden wir uns mit beiden Online-Angeboten an ein ähnliches Zielpublikum", meinte Mario Köppel, Initiator von christfirm.de, mit Bezug auf die geplante Zusammenarbeit. "Aber als christlich geführte Initiativen sollte es selbstverständlich sein, dass wir einander auch wirtschaftlich dienen." Frank Brandenberg bekräftigte als Geschäftsführer der Christlichen Kooperationsbörse die gemeinsame Perspektive: "In der globalisierten Marktwirtschaft ist es für Unternehmen aller Größen eine ökonomische Notwendigkeit, sich zu vernetzen, um neue Märkte zu erschließen. Als christliche Geschäftsleute bieten sich ganz neue Wachstumschancen durch schnelle und kostengünstige Online-Netzwerke wie die CKB und christfirm.de."

Christliche Kooperationsbörse 2.0

Anfang des Jahres fand ein kompletter Relaunch des Webauftritts der Christlichen Kooperationsbörse statt. Zentrale Neuerung ist ein Rankingsystem zur Beurteilung des Geschäftsverhaltens von Unternehmen, das positive und negative Erfahrungen von CKB-Teilnehmern mit Geschäftspartnern auf einer Skala darstellt, die als Orientierungshilfe für die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens dient. Die Rankingwerte legen den Wertekatalog der CKB zugrunde, Vertrauen in der Wirtschaftswelt durch Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Gerechtigkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit und Qualität zu schaffen.

Außerdem haben eingetragene Teilnehmer die exklusive Möglichkeit, Unternehmensnachrichten kostenlos auf der Startseite der ethischen Geschäftsplattform zu platzieren. Weitere Änderungen des Internetauftritts betreffen Design und. Aufbau der Webseite www.christliche-kooperationsboerse.de. So ist die Neuanmeldung durch Neugestaltung des Online-Formulars und automatisierte Passwortvergabe einfacher. Die Suchmaschine der CKB durchleuchtet außerdem automatisch alle Mitgliederwebseiten, um eine höhere Treffergenauigkeit bei der Suche nach Produktangeboten zu erreichen.

Unternehmenshintergrund

Die Christliche Kooperationsbörse GmbH, eine überkonfessionelle Initiative für ethisch orientierte Geschäftsleute und Privatkunden, soll als Datenbank im Internet Geschäftskontakte herstellen und traditionelle Werte in das moderne Wirtschaftsleben transportieren. Unter dem Motto "Ich will nach christlichen Werten handeln" verpflichten sich alle Teilnehmer dazu, Grundsätze wie Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit als Basis ihres unternehmerischen Handelns zu nehmen, um langfristige und erfolgreiche Geschäftskontakte aufzubauen. Unternehmer, Handwerker und Freiberufler haben die Möglichkeit, sich gegen Zahlung eines Jahresbeitrags von 72,00 EUR (plus gesetzliche Mehrwertsteuer) mit Informationen über eigene Produkte und Dienstleistungen in der Kooperationsbörse einzutragen. Privat- und Geschäftsleute können kostenlos die Online-Datenbank nutzen, um vertrauenswürdige Ansprechpartner aus allen Branchen in ihrer Nähe zu finden.

www.christliche-kooperationsboerse.de

Pressekontakt:

Heiko Scholz, SCHOLZ PR
Tel. (0 64 51) 71 51 05, Fax (0 64 51) 71 51 06
E-Mail: info@scholzpr.de