Herzlich willkommen auf der Christlichen Kooperationsbörse

Nachfolgend finden Sie Informationen über die Christliche Kooperationsbörse (CKB), unsere Werte und Ziele, das Besondere an unserem christlichen Netzwerk und eine kleine Erläuterung zur Zielgruppe. Angaben zum Preis für den uneingeschränkten Zugang und den damit verbundenen Leistungen finden Sie unter dem Menuepunkt Preise und Leistungen. Als christliches Unternehmen sehen wir es als unsere Pflicht an auch die derzeitigen Leistungsgrenzen unseres jungen Netzwerks darzustellen.

Sie können die Christliche Kooperationsbörse unterstützen indem Sie auf Ihrer Homepage einen Link oder Banner zur CKB setzen. Wie haben Ihnen hierfür eine kleine Auswahl an Bannern unter Werbemittel zu Verfügung gestellt.

In der CKB - Akademie finden Sie praktische Tipps und Ratschläge für eine effiziente Nutzung der Kooperationsbörse und eine Christliche Unternehmensführung nach Gottes Maßstäben. Dieser Bereich wird seit der Gründung regelmäßig erweitert.  Unter Links stellen wir Ihnen zusätzlich einige nützliche Verknüpfungen zu den Themen Christliche Unternehmerverbände in der Wirtschaft, Christliche Jobbörse und "Schutzengel der Ungeborenen" zu Verfügung. Auch dieser Bereich wächst ständig, nicht zuletzt auch aufgrund von Empfehlungen der CKB-Teilnehmer. Sollten Sie dort einen wichtigen Link vermissen, teilen Sie uns das bitte mittels Kontaktformular mit.



Die Christliche Kooperationsbörse GmbH (CKB)

Ein Christliches Netzwerk zur Initiierung und Förderung von Geschäftsbeziehungen

Gründung

Der Aufbau dieses christlichen Netzwerkes im September 2003 erfolgte mit Unterstützung von Mitgliedern der acht größten Vereinigungen von Christen in unternehmerischer Verantwortung in Deutschland, sowie der Evangelischen und der Katholischen Kirche der Region Oberhausen.

Werte

Als Maßstab des gemeinsamen Handelns der Christlichen Kooperationsbörse (CKB) und Ihrer registrierten Teilnehmer wurden folgende Werte zugrunde gelegt:

Vertrauen bilden durch Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Gerechtigkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit und Qualität.

Jeder Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung zur Christlichen Kooperationsbörse (CKB), dass seine Handlungsweise auf diesen Werten beruht.

Ziele

Mitglieder verschiedener Geschäftsleutevereinigungen und der Kirchen haben die Christliche Kooperationsbörse (CKB) gegründet. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Geschäftsbeziehungen auf Basis christlicher Werte zu initiieren und zu fördern. Es soll eine wachsende Verbreitung und Durchdringung der Geschäftswelt mit christlichen Handlungsweisen erreicht werden.

Zielgruppe

Die CKB wendet sich an Unternehmer, Freiberufler und Führungskräfte aller Branchen, die in Verantwortung vor Gott, den Menschen und der Umwelt, Geschäftsbeziehungen zum Wohle aller Beteiligten aufbauen und weiterentwickeln wollen. Dies sind zum Einen Christliche Firmen, Christliche Unternehmen, Christliche Unternehmer, Christliche Geschäftsleute, Christliche Führungskräfte und Christliche Gewerbetreibende, zum Anderen aber auch ausdrücklich alle ethisch orientierten Geschäftsleute und Unternehmer, die sich mit den in der Kooperationsbörse (CKB) benannten Christlichen Wertmaßstäben identifizieren können und nach deren Einhaltung streben. Für diese Gruppe ist die Christlich-Jüdische Soziallehre als Fundament unseres Grundgesetzes zumindest vorstellbar, auch wenn sie sich zum Zeitpunkt der Anmeldung selbst nicht als Christliche Unternehmer oder Christliche Geschäftsleute bezeichnen würden.


Das Besondere

  1. An dem Aufbau dieses christlichen Netzwerkes sind Mitglieder der größten Vereinigungen von Christen in unternehmerischer Verantwortung in Deutschland sowie der Evangelischen Kirche im Rheinland und des Bistums Essen beteiligt. Verschiedene Mitglieder nehmen die Aufgabe als Gesellschafter bzw. als Beirat der Christlichen Kooperationsbörse (CKB) wahr. Damit steht die Christliche Kooperationsbörse (CKB) auf einem überkonfessionellen Fundament mit dem sie sowohl christliche Geschäftsleute aller Konfessionen als auch wertorientierte Unternehmer herzlich einlädt.
  2. Eindeutige Orientierung auf christliche Werte für Teilnehmer und Geschäftsbeziehungen. Vertrauensbildung im Kreis der Teilnehmer durch Handeln nach den vereinbarten christlichen Maßstäben.
  3. Klärungsmöglichkeiten bei Unregelmäßigkeiten im Geschäftsverkehr über ein verbindliches Schiedsgerichtsverfahren zwischen den Teilnehmern und der Kooperationsbörse (CKB). Dies ist die Voraussetzung für die Erhaltung einer hohen und dauerhaften Qualität aller registrierten Teilnehmer.
  4. Einfache Handhabung der Internettechnologie auch für Neueinsteiger
  5. Erträge der Christlichen Kooperationsbörse (CKB) werden zur Unterstützung christlicher Dienste verwendet
  6. CKB - Akademie mit Bibelstellen insbesondere für Christen im Berufsleben und Christen in der Wirtschaft
  7. Der Link der Christlichen Kooperationsbörse (CKB) auf die, Homepages der zahlenden Teilnehmern ist suchmaschinenrelevant und erhöht das Suchmaschinenergebnis und somit den Wert Ihrer Homepage.
  8. Das in Deutschland einzigartige Rankingverfahren zur Bewertung von Geschäftsbeziehungen ermöglicht die Nachprüfbarkeit des theoretischen Anspruches der Kooperationsbörse durch die Meinung vieler Einzelpersonen.
  9. Attraktiver Werbeplatz ohne Mehrkosten auf der Frontpage der CKB
  10. Kostenlose Übernachtungsmöglichkeit mit Büroservice in den Geschäftsräumen der CKB in der Region Köln/Bonn
  11. Mit der integrierten Internetsuchfunktion der CKB werden auch alle Inhalte Ihrer Homepage gefunden
  12. Die CKB ist im Verhältnis zum sonstigen Internet ein vor Werbespionage geschütztes Kommunikationsmedium

Erläuterung zum Design

Dies ist das Zeichen des Bundes den ich zwischen mir und euch stifte und zwischen jeglichem Lebewesen bei Euch für immerwährende Geschlechter: Meinen Bogen setze ich in die Wolken, er soll ein Bundeszeichen zwischen mir und der Erde sein. [1. Mose 9, 12,13]


Der Regenbogen als Zeichen des Bundes zwischen Gott und allen Menschen ermutigt uns im Gedanken der Vernetzung aller wert- und tugendorientierten Geschäftsleute. Das Design enthält neben dem Regenbogen als Bundeszeichen, die Fassade eines Bürogebäudes als Symbol für die Geschäftswelt sowie drei Geschäftsleute unterschiedlichen Geschlechts, Generation und Nationalität im Gespräch als Symbol der von uns beabsichtigen Initiierung von Kontakten, Geschäften und gegenseitigen Hilfestellungen.


Das Design wurde entwickelt von der Firma Image-Design