Mar 10, 2013 Grafschaft         Autor: Christliche Kooperationsbörse GmbH

Christliche Krankenkasse?
Liebe Teilnehmer der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Netzwerk von Christen in Firmen,
Vereinen, Unternehmen, und sonstigen Christlichen Organisationen.

Gibt es eigentlich eine Christliche Krankenkasse? Gab es mal eine? Oder was
macht das Thema Christliche Krankenkasse eigentlich heute?

Im Gegensatz zu Belgien gibt es derzeit leider keine Christliche Krankenkasse
in Deutschland. Das hat auch einen guten Grund. Denn wie uns aus vertrauens-
würdiger Quelle mitgeteilt wurde, hat das für die Krankenkassenwirtschaft
aufsichtsführende Bundesversicherungsamt in Bonn (BVA) offensichtlich etwas
gegen christliche Werte. Folgend finden Sie fünf Gründe, die uns leider zu dieser
Einschätzung geführt haben:

1. Das BVA untersagt den Krankenkassen eine kritische Position zu christlichen
Schwerpunktthemen wie beispielsweise der Abtreibung einzunehmen.
2. Mindestens einer Krankenkasse wurde nach unserer Kenntnislage untersagt
Teilnehmer der Christlichen Kooperationsboerse werden zu dürfen. Ärzten ist
dies gemäß Bescheid einer Landesärztekammer übrigens erlaubt.
3. Von einer Krankenkasse wurde uns aus Angst vor Ihrer Aufsichtsbehörde -
dem BVA - geraten den Betrieb einer so gekennzeichneten Marketing-Home-
page mit dem Titel Christliche Krankenkasse wegen ihres Titels einzustellen.
4. Das BVA selbst hält sich offenbar nicht an Christliche Werte, was im
November 2012 dadurch offenbar wurde, dass Staatsanwaltschaft und Polizei
in der Behörde einem Betrugsverdacht nachgehen mußten.
5. Das BVA führt die Öffentlichkeit langjährig in die Irre. Und zwar durch die
stetige Behauptung, die kritiklose Bezahlung von Abtreibungen durch alle
Krankenkassen sei eine neutrale und keine abtreibungsfördernde Position.

Als Christ und als Kunden einer Krankenkasse sind wir diesen Praktiken
scheinbar hilflos ausgeliefert. Aber es gibt eine Handlungsoption:

Gerade aus den oben genannten Gründen empfehlen wir Ihnen sich jetzt bei
einer uns bekannten tapferen kleinen Krankenkasse anzumelden. Gebündelter
Erfolg könnte die festgefahren Machtstrukturen ins Wanken bringen. Wir bitten
Sie dies auch über einen konkreten Weg zu tun, über die Homepage der
Christlichen Krankenversicherung. Dort finden Sie entsprechende
Antragsformulare per PDF, die wir Sie bitten auszufüllen und an
uns zu senden.

Insgesamt hoffen wir als CKB mit diesen Informationen mithelfen zu können,
dass Christliche Kunden und Stellensuchende die Christliche Firma Ihrer Wahl
finden und Christliche Unternehmer sinnvoll für Kooperationen zusammen-
finden.

Gott segne Sie, Ihre Familie und Firma/Organisation

Ihre Geschäftsleitung der
Christlichen Kooperationsbörse (CKB)

P.S. Über Ihre Weiterempfehlung der CKB an andere Christliche Organisationen
und Firmen würden wir uns sehr freuen.

-Das Netzwerk für Christen in der Wirtschaft, Firmen und Unternehmen-
Mar 10, 2013 Grafschaft          Autor: Christliche Kooperationsbörse GmbH