Jul 16, 2007 Grafschaft         Autor: Christliche Kooperationsbörse GmbH

1. März 2008 - Christliche Wirtschaftskonferenz in Oberhausen
Liebe Besucher und Teilnehmer der Christlichen Kooperationsbörse (CKB),

wir danken Ihnen für Ihr Interesse und Ihr Vertrauen in unser Netzwerk von Christen in unternehmerischer Verantwortung.

Presseinformation (21. Juni 2007) Vorabinformation
Mit Glauben Krisen überwinden

Christliche Wirtschaftskonferenz in Oberhausen in Vorbereitungsphase
Oberhausen (SVpC)
Der Glaube spielt nicht nur für die Gesundheit eine wichtige Rolle, sondern auch für Wirtschaftsunternehmen. Ob es sich dabei um den
Glauben an den eigenen Erfolg, den Glauben an die Fähigkeiten der
eigenen Mitarbeiter oder um den Glauben, neue Märkte erschließen zu
können, handelt: Glaube ist wichtig.

Der in 2006 gegründete Verein „Trägerkreis Christliche
Wirtschaftskonferenz e.V.“ mit Sitz in Oberhausen bereitet gerade eine
Wirtschaftskonferenz vor. Am 1. März 2008 soll es bei der eintägigen
Veranstaltung in der Luise-Albertz-Halle (Oberhausen) um das
Thema „Mit Glauben Krisen überwinden“ gehen. Dabei kann der
Trägerkreis auf die positiven Erfahrungen mit einer Konferenz in
Oberhausen im Jahr 2004 zurückgreifen. Der Hauptinitiator und 1.
Vorsitzende der Bewegung, Horst Lenord, betont: „Der christliche
Glaube spielt für viele Unternehmer eine immer größere Rolle. Es gibt
Wahrheiten, die jenseits des Börsenparketts eine große Wirkung auf
das Leben von Unternehmern haben. In wachsenden Märkten und
immer schnelleren Entscheidungsprozessen brauchen wir etwas, das
Halt gibt, gerade wenn Krisenphasen gemeistert werden müssen.“

Breite Basis im Trägerkreis
Im Trägerkreis der Konferenz wirken Mitglieder verschiedener
Verbände, Gruppierungen und Kirchen mit: Arbeitskreis Evangelischer
Unternehmer (AEU), Bund katholischer Unternehmer (BKU), Christen
im Beruf (CiB), Christen in der Wirtschaft (CiW), Freie Christliche
Jugendgemeinschaft (FCJG), Gesprächsforum Leben und Glauben
(GLG), Internationale Vereinigung Christlicher Geschäftsleute (IVCG),
International Council of Christians in Commerce (ICCC), Katholiken in
Wirtschaft und Verwaltung (KKV), der Freikirchen sowie der
Evangelischen und Katholischen Kirche.

Zu den Fürsprechern der Christlichen Wirtschaftkonferenz am 1. März
2008 zählen u.a. der Präses der Ev. Kirche im Rheinland Nikolaus
Schneider, der Bischof des Ruhr- Bistums Essen Dr. Felix Genn, der
Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen Klaus Wehling und der
Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Essen Dirk
Grünewald.

Zu den Sponsoren der Konferenz gehören: Stadtsparkasse
Oberhausen, Sparkasse Essen, Sparkasse Mülheim an der Ruhr,
BEB-Stahl Bochum, idea Wetzlar, ERF Wetzlar, Techniker KK
Hamburg, Plansecur Kassel, peag transfer Dortmund, Care Concept
Bonn, CONNECTION Essen.

Mehr Informationen: www.christliche-wirtschaftskonferenz.de
Ihr Ansprechpartner: Dipl.-Kaufmann Christian Heuser, Benrather
Schloßallee 125, 40597 Düsseldorf, Tel. 0211 – 77 92 46 - 10, eMail:
c.heuser@plansecur-beratung.de

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von: Steve Volke public contact, Stephan Volke, Königsberger Str. 10, 35043
Marburg, Tel. 06421 – 942 611, E-Mail: info@stevevolke.de


Gott segne Sie, Ihre Familien und Unternehmen

Ihre Geschäftsführung der
Christlichen Kooperationsbörse (CKB)

-Das Netzwerk für Christen in der Wirtschaft, Firmen und Unternehmen
Jul 16, 2007 Grafschaft          Autor: Christliche Kooperationsbörse GmbH